DAS SAP SINFONIEORCHESTER

die kulturelle Repräsentanz der SAP SE

 

Nach seiner Gründung 1997 entwickelte sich das SAP Sinfonieorchester unter der musikalischen Leitung und Geschäftsführung von Johanna Weitkamp zu dem heute etablierten kulturellen Leuchtturm der SAP SE. In den über 20 Jahren bildeten sich musikalische Formationen wie zB. die Kammeroper, die Kammerphilharmonie und kleinere Ensembles heraus, welche – je nach Bedarf unserer sozialen Veranstalter – deren kulturelles und gesellschaftliches Engagement musikalisch im Sinne unserer an die Mission der SAP SE angelehnten Mission „making the world sound better“ umsetzen.

 

Anfang 2020 ging die Geschäftsführung an Christian Stumpf über, der als Orchestermanager seit 2014 die Konzerte, die Strategie und das Marketing verantwortet

Je nach Besetzung sind wir in unserem bewusst semiprofessionellen Ansatz 30 bis 80 Musiker, die sich neben Mitarbeitern der SAP aus weiteren ambitionierten Amateur- und Berufsmusikern – hauptsächlich aus der Metropolregion Rhein-Neckar – zusammensetzen. 

Unser Spielplan ist vielfältig: neben klassischer, sinfonischer Orchestermusik und kleineren, kammermusikalischen Programmen hat sich das Orchester in den letzten Jahren vermehrt auch Filmmusik- und Symphonic Rock-Projekten gewidmet und so mit eigens für Orchester und Band arrangierten Rock- und Popklassikern seine Reichweite und Beliebtheit steigern können. 

 

Wir treten in regionalen und überregionalen Konzerten zum Beispiel in der Stadthalle Heidelberg, der Astoria-Halle Walldorf, aber auch dem Rosengarten in Mannheim, oder dem Rokokotheater in Schwetzingen, aber auch auf großen Open-Air-Bühnen auf. Alle Konzerte sind als Benefizkonzerte konzipiert, deren Einnahmen vollumfänglich gemeinnützigen Zwecken zur Verfügung gestellt werden. So unterstützen wir unter anderem den Kinderschutzbund, das Mehrgenerationenhaus, die Stadtmission, die Obdachlosenhilfe, die Diakonie, die Lebenshilfe und die Caritas im Raum Heidelberg-Mannheim, das Hospiz „Agape" in Wiesloch-Walldorf und viele mehr. Besonderen Wert legen wir dabei darauf, auch sozial benachteiligten Menschen der Besuch der Konzerte zu ermöglichen. 

 

Ein weiteres Anliegen ist uns die Heranführung junger Menschen an die klassische Musik. Bei unseren Kinderkonzerten mit kindgerechten Texten und der Möglichkeit, sich aktiv einzubringen, werden schon junge Kinder an die Welt der klassischen Musik herangeführt. Daneben fördern wir junge Nachwuchstalente aus allen Musiksparten. 

 

Mit Teamgeist, Vielfältigkeit und hoher Motivation setzen wir ein Zeichen für die Kontinuität und Nachhaltigkeit des kulturellen Engagements der SAP SE. Das beweist immer aufs Neue, wie man mit Präzision, Ausdauer und Disziplin ein großes Ganzes schaffen kann und verkörpert auf diese Weise die außergewöhnliche Unternehmenskultur der SAP!

 

QUARTETTO SAPorito

das Streichquartett des Sinfonieorchesters

Das Quartetto SAPorito besteht aus vier MusikerInnen des SAP Sinfonieorchesters, die sich mit Leidenschaft, Ausdruckskraft und einer großen klanglichen Bandbreite der Streichquartettliteratur verschrieben haben. Es gibt wohl kaum eine kammermusikalische Formation, die von nahezu allen großen Komponisten von der Klassik bis in die Moderne derart verehrt wurde, nicht zuletzt aufgrund der einzigartigen gestalterischen Vielfalt, die bis heute die Menschen inspiriert und berührt. Lassen Sie sich von dem Quartetto SAPorito in die Welt der Saiten entführen. 

Quartett_edited.png
 

WIND 5.0

das Bläserquintett des Sinfonieorchesters

Wind 5.0., bestehend aus fünf Solo-Bläsern des SAP Sinfonieorchesters, spielt für Sie Meilensteine der Kammermusik aus drei Jahrhunderten - von Klassik bis zu modernen Shantys. Die Kammerformation Bläserquintett besticht durch eine ungemeine Fülle an Klangfarben, für die bedeutende Komponisten zahlreiche Werke schufen. Lassen Sie sich von der Virtuosität, der Spielfreude und der musikalischen Homogenität des Ensembles verzaubern. 

Quintett_edited_edited.png
 

BRASS 5.0

das Blechbläserquintett des Sinfonieorchesters

In dem Blechbläserquintett Brass 5.0 haben sich fünf Blechbläser des SAP Sinfonieorchesters zusammengefunden, die ihrer Spielfreude durch eine große Werk- und Klangvielfalt Ausdruck verleihen. Da Originalwerke für Blechbläserquintett jenseits alter Musik der Renaissance und des Barock eher die Ausnahme sind, vervollständigt Brass 5.0 sein Repertoire durch eine Fülle von Arrangements quer durch alle Stilrichtungen und glänzt dabei durch seine klangliche und dynamische Bandbreite.

P1030903_edited.png
 

WHISTLEBLOWER 3.0 

das Flötentrio des Sinfonieorchesters

Das Flötentrio „Whistleblower 3.0“, bestehend aus den drei Flötistinnen des SAP Sinfonieorchesters, lädt sie ein auf eine Reise durch die Musikgeschichte: Vom Barock, der außergewöhnlich viel Flötenmusik hervorgebracht hat, über Klassik und Romantik bis hin zu zeitgenössischer Musik, welche die Flötenklänge durch besondere Effekte und Spielweisen noch einmal revolutioniert hat. Daneben hat Whistleblower 3.0 aber auch mitreißende Ragtimes und moderne Arrangements wohlbekannter Klassikstücke im Repertoire, wobei für das ein oder andere Stück auch eine Piccoloflöte oder eine Altflöte zum Einsatz kommen. Lassen Sie sich von der Vielfalt eines Flötentrios überraschen!

Flo%CC%88tentrio_edited.png
 

DIRIGAT

die musikalische Leitung des Sinfonieorchesters

Johanna Weitkamp

Musikalische Leitung und Dirigat (1997-2020)

Musikalischer Lebenslauf

Frederik Diehl

Musikalische Leitung und Dirigat (Schwerpunkt Crossover Konzerte)

Musikalischer Lebenslauf

Dr. Timo Jouko Herrmann

Musikalische Leitung und Dirigat (Schwerpunkt Neujahrskonzerte)

Musikalischer Lebenslauf

 

LEITUNG & ORGANISATION

die Personen hinter dem SAP Sinfonieorchester

Christian Stumpf

Geschäftsführer SAP Sinfonieorchester gGmbH

Lebenslauf

E-Mail: c.stumpf@sap.com

Winfried Rothermel

Gesellschafter

Lars Lamade

Gesellschafter

Paula Drabant

Events und Finanzen

E-Mail: info@sap-sinfonieorchester.de

Xaver Frank

Technik

E-Mail: info@sap-sinfonieorchester.de

Marie Drabant

Marketing und Design

E-Mail: info@sap-sinfonieorchester.de